Sparen durch Umschuldung – Nutzen Sie die Niedrigzinsphase

aus dem Thema Kredit vom 21.02.2014

UmschuldungDer häufigste Grund für eine Kreditaufnahme in Deutschland ist die Umschuldung. Alte Kredite werden durch neue Kredite zu besseren Konditionen ausgelöst und letztendlich kann dadurch viel Geld gespart werden. Aktuell haben wir eine dieser Niedrigzinsphasen – was für Anleger ein echtes Problem ist, ist eine gute Gelegenheit für alle mit offenen Krediten.
Aktuell liegt der von Kredit ermittelte Zinsmittelwert für Kredite über einen Zeitraum von 4 Jahren bei 5,9 Prozent. Wirklich günstige Kredite sind aktuell sogar schon ab ca. 4 Prozent zu haben. Noch vor drei Jahren lagen die Zinsen für vergleichbare Kredite bei 7 Prozent. Diese Differenz ergibt sich Großteils durch den günstigen Leitzins von 0,25 Prozent, der von der EZB ausgegeben wird. Die Banken selbst kommen aktuell so günstig wie noch nie zuvor an frisches Geld und können diese Konditionen zum Teil auch an den Endkunden weitergeben. Wer nun schlau ist, nimmt einen neuen Kredit zu den deutlich besseren Konditionen auf und löst damit den alten überteuerten Kredit ab.

Umschuldung einfacher als gedacht!

Wer nun nicht über viele Jahre unnötig hohe Zinsen zahlen möchte, der sollte sich im Internet auf Vergleichsportalen nach den aktuell günstigsten Krediten umsehen. Beim Kreditbetrag tragen Sie einfach den Restsaldo vom alten Kredit ein und wählen das günstigste Angebot aus. Informieren Sie sich vorab in ihrem laufenden Kreditvertrag über die Regelungen rund um Sondertilgungen. Viele Banken ermöglichen es, den Restsaldo direkt zu zahlen, ohne eine Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen. In diesem Fall beläuft sich Ihre Ersparnis genau auf die Differenz der Zinsbeträge vom alten zum neuen Kreditvertrag.
Ein Beispiel:
Kunde Max Mustermann nahm im Jahr 2012 einen Kredit über 13.000 Euro auf und wollte diesen über eine Kreditlaufzeit von 72 Monaten auslösen. Der damalige Effektivzins lag bei 7,32 Prozent. Der offene Restschuldbetrag Anfang 2014 liegt bei 9.260 Euro. Dieser Restbetrag soll umgeschuldet werden und hierfür wird ein neuer Kredit mit einem Zinssatz von 5,63 Prozent verwendet. Bleibt die monatliche Belastung gleich, wird der Kredit allerdings schneller abgezahlt, wodurch letztendlich eine Ersparnis von 300 Euro bleibt.